Datenschutz 2018-08-30T06:41:07+00:00

Datenverarbeitungsrichtlinie

https://www.huke.hu

Im Folgenden finden Sie Informationen über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten als Datensubjekt beim Besuch der Website https://www.huke.hu.

Wir verpflichten uns, die persönlichen Daten unserer Kunden und Partner zu schützen. Um die volle Einhaltung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung zu gewährleisten, legen wir größten Wert darauf, die privaten Daten unserer Kunden und der Besucher der Website maximal zu schützen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten sorgfältig und vertraulich gemäß den Anforderungen des nationalen und EU-Rechts, gewährleisten die Sicherheit der Daten, ergreifen die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen und setzen die Verfahrensregeln um, die zur Durchsetzung der geltenden Rechtsvorschriften erforderlich sind.

Gesetzgebung

Bei der Erstellung der Datenschutzerklärung haben wir die folgenden relevanten bestehenden Rechtsvorschriften und Empfehlungen berücksichtigt:

  • Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (DSGVO)
  • Gesetz Nr. CXII von 2011 über das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und auf Informationsfreiheit (Datenschutzgesetz)
  • Gesetz V von 2013 zum Zivilgesetzbuch
  • Entscheidungen und Empfehlungen der Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit
    http://naih.hu

 

Datencontroller:

Gemäß Artikel 26 der DSGVO gelten die folgenden Unternehmen als gemeinsame für die Verarbeitung Verantwortliche, da die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von ihnen gemeinsam festgelegt werden.

  • ARW HUNGARY Kft. (Reg. Büro: 8900 Zalaegerszeg, Posta u. 65., Firmen Reg. Nr.: Cg. 20-09-075860, registriert beim Amtsgericht Zalaegerszeg als Registergericht, Steuer Nr.: 25016844-2-20)
  • Soproni HUKE Hulladék Kezelési Korlátolt Felel?sség? Társaság (Reg. Büro: 9600 Sárvár, Ikervári u. 23., Firmen Reg. Nr.: Cg. 18-09-112417, registriert beim Amtsgericht von Szombathely als Registergericht, Steuer Nr.: 14537387-2-18),
  • Sárvári HUKE Hulladék Kezelési Korlátolt Felel?sség? Társaság (Reg. Büro: 9600 Sárvár, Ikervári u. 23., Firmen Reg. Nr.: Cg. 18-09-104978, registriert beim Amtsgericht von Szombathely als Registergericht, Steuer Nr.: 12799776-2-18), und
  • Zalai HUKE Hulladék Kezelési Korlátolt Felel?sség? Társaság (Reg. Büro: 8900 Zalaegerszeg, Posta u. 65., Firmen Reg. Nr.: Cg. 20-09-064034, registriert beim Amtsgericht Zalaegerszeg als Registergericht, Steuer Nr.: 11770673-2-20)

Kontaktdaten des Datenverantwortlichen:

  • ARW HUNGARY Kft., Adresse: 8900 Zalaegerszeg, Posta u. 65., E-Mail: hukeinfo@veolia.hu
  • Soproni HUKE Hulladék Kezelési Korlátolt Felel?sség? Társaság, Adresse: 9600 Sárvár, Ikervári u. 23., E-Mail: hukeinfo@veolia.hu
  • Sárvári HUKE Hulladék Kezelési Korlátolt Felel?sség? Társaság Adresse: 9600 Sárvár, Ikervári u. 23, E-Mail: hukeinfo@veolia.hu
  • Zalai HUKE Hulladék Kezelési Korlátolt Felel?sség? Társaság Adresse: 8900 Zalaegerszeg, Posta u. 65., E-Mail: hukeinfo@veolia.hu

Datenkontrolle im Zusammenhang mit der https://www.huke.hu Website:

Logging bezogene Datenkontrolle von externen Dienstleistern

Auf unserer Website befinden sich mehrere Links, die zu den Websites anderer Dienstanbieter führen. Wir können keine Verantwortung für die Daten- und Informationssicherheitspraxis dieser Dienstanbieter übernehmen. Wenn Sie die Website anderer Unternehmen oder Organisationen über diese Links besuchen, lesen Sie bitte die Datenverarbeitung Google Analytics

Die Überwachung der Website sowie die unabhängige Messung und Prüfung anderer webanalytischer Daten wird vom Server von Google Analytics als externer Dienstleister unterstützt. Der Datencontroller bietet detaillierte Informationen zur Verarbeitung von Messdaten unter http://www.google.com/intl/hu/policies/ Website. Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/hu.html.

Die Verwendung der anonymen Besucheridentifikation („Cookies“)

Beim Besuch unserer Website darf der vom Nutzer verwendete Browser anonyme Besucherkennungen auf dem Computer des Nutzers platzieren, um Ihnen die Nutzung von kundenspezifischen Diensten auf unserer Website zu ermöglichen. Wenn der Browser ein zuvor gespeichertes Cookie zurücksendet, kann der Cookie-Managing-Service-Provider den aktuellen Besuch des Nutzers mit dem vorherigen verbinden, jedoch nur in Bezug auf seinen eigenen Inhalt. Die anonyme Besucherkennung enthält keine persönlichen Daten des Benutzers und kann den Benutzer in keiner Weise identifizieren.

Zweck der Datenverwaltung: Identifizierung des Benutzers, Unterscheidung zwischen ihnen, Identifizierung der aktuellen Sitzung des Benutzers, Speicherung der während der Sitzung bereitgestellten Daten, Verhinderung von Datenverlust, Identifizierung, Rückverfolgbarkeit der Benutzer und Webanalyse.

Rechtsgrundlage für das Datenmanagement: Artikel 6 (1)a) der DSGVO (Verordnung (EU) 2016/679 über den Datenschutz) nach Zustimmung der betroffenen Person

Umfang der Daten: ID-Nummer, Datum, Uhrzeit und die zuvor besuchte Website

Dauer der Datenverarbeitung: 30 Minuten

Mögliche Folgen der Nichtverfügbarkeit von Daten: keine vollständige Verfügbarkeit der Dienste der Website, Ungenauigkeit der Webanalyse

Der Benutzer kann Cookies von seinen Geräten löschen oder die Verwendung von Cookies im Browser deaktivieren. Normalerweise können Sie dies im Menü Extras / Einstellungen tun, indem Sie auf Datenschutz / Browserverlauf / Erweiterte Einstellungen klicken und dann auf Cookies oder Rückverfolgbarkeit klicken.

E-Mail Adresse

Der Zweck der  Datenkontrolle:Kommunikation, Bereitstellung von Informationen

Rechtliche Grundlage der Datenkontrolle: Artikel 6 (1) a) DSGVO (Verordnung 2016/679 EU zum Datenschutz), Zustimmung der betroffenen Person

Umfang der gesammelten Daten: E-Mail Adresse

Wer hat Zugang zu den Daten:  Manager und Techniker

Bearbeitungszeitraum: von der Bereitstellung der E-Mail-Adresse bis zum Widerruf

Datenprozessor:  Der Datencontroller verwendet keinen Datenprozessor

Mögliche Folgen der Nichtverfügbarkeit von Daten: fehlende E-Mail-Kommunikation

Daten Sicherheit

Der Datencontroller wählt und pflegt die informationstechnologischen Werkzeuge, um eine angemessene Datensicherheit zu gewährleisten. Der Datenverantwortliche trifft die geeigneten Maßnahmen zum Schutz der Daten, insbesondere gegen unberechtigten Zugriff, Veränderung, Weitergabe, Offenlegung, Löschung, Zerstörung, zufällige Verlust oder Beschädigung sowie Nichtverfügbarkeit aufgrund der Änderungen der implementierten Technologie.

Benutzerrechte, Durchsetzung

Rechte der betroffenen Personen: Die betroffene Person kann Informationen zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten sowie zur Berichtigung, Löschung, Widerruf ihrer persönlichen Daten – abgesehen von der Pflicht zur Datenverwaltung – kann ihr Recht auf Datenübertragbarkeit oder ihr Widerspruchsrecht ausüben oder eine Einschränkung der Datenverarbeitung über die Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen verlangen.

Inhalt der Rechte der betroffenen Person:

Auskunftsrecht – Die betroffene Person hat das Recht, Informationen über ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, die von der für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden, und sie haben das Recht, auf diese Daten zuzugreifen.

Recht auf Berichtigung – Die betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Aktualisierung fehlerhafter oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung – Die betroffene Person hat das Recht, die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Die betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Beschränkung der Verarbeitung aller oder eines Teils ihrer personenbezogenen Daten vorübergehend oder dauerhaft zu verlangen.

Einspruchsrecht:

– Die betroffene Person hat das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus Gründen, die ihre besondere Situation betreffen, jederzeit zu widersprechen;

– Die betroffene Person hat das Recht, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit – Die betroffene Person hat das Recht, ihre personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten, und hat das Recht, diese Daten zur Erbringung einer Dienstleistung an eine andere Stelle zu übermitteln.

Recht auf Befreiung von automatisierten Entscheidungen – Die betroffene Person hat das Recht, sich keiner Entscheidung zu unterwerfen, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruht, die rechtliche Auswirkungen auf sie hat oder in ähnlicher Weise erheblich beeinflusst.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche sollte verpflichtet sein, auf Ersuchen der betroffenen Person oder auf deren Einspruch oder Beschwerde innerhalb der in den geltenden Rechtsvorschriften festgelegten Frist unverzüglich zu reagieren. Im Hinblick auf die Komplexität des Antrags sowie die Anzahl der Anfragen kann diese Frist gegebenenfalls entsprechend den einschlägigen Bestimmungen verlängert werden. Wenn die betroffene Person den Antrag auf elektronischem Weg einreicht, werden die Informationen, soweit nicht anderweitig von der betroffenen Person verlangt, in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche auf Ersuchen der betroffenen Person nicht tätig wird, teilt der für die Verarbeitung Verantwortliche der betroffenen Person unverzüglich, spätestens innerhalb des gesetzlich festgelegten Zeitrahmens, die Gründe für das Nichthandeln und die Möglichkeit der Abgabe eines Antrags mit Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder der Aufsichtsbehörde einlegen und einen Rechtsbehelf einlegen.

Beschwerde beim Offizier der Veolia Company Group

Sollten Sie Probleme mit der Datenkontrolle der ARW HUNGARY Kft haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Veolia Company Group unter folgender E-Mail-Adresse: adatvedelmi.felelos@veolia.com.

Recht auf ein Gerichtsverfahren

Die betroffene Person hat das Recht, vor Gericht zu klagen. Die betroffene Person kann vor dem Bezirksgericht, basierend auf ihrer Anschrift oder ihres Wohnsitzes, ein Verfahren einleiten. (Kontaktangaben der Gerichte: http://birosag.hu) Bevor irgendwelche Verfahren eingeleitet werden, sollte die Beschwerde zuerst an den Kontrolleur gesendet werden.

Datenschutz Verwaltungsverfahren

 

Beschwerden sollten an die ungarische nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit gerichtet werden:

Name: Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság [Ungarische Nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit]

Sitz: 1024 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/C

Post Adresse: 1530 Budapest, Pf.:5.

Tel.: 06 1 391 1400

Fax: 06 1 391 1410

E-Mail: ugyfelszolgalat@naih.hu

Website: http://www.naih.hu